Ein Wochenende in Dubai im Atlantis the Palm

Wir haben uns entschieden dieses Jahr dem Weihnachtsmarkt Rummel zu entfliehen und ein verlängertes Wochenende nach Dubai zu gehen.

Wir hatten vor ein paar Jahren das Hotel Atlantis besucht im zuge einer Stadtrundfahrt vor einer Kreuzfahrt ab Dubai. Wir haben unsern Aufenthalt sehr genossen in unserm Zimmer im 21. Stockwerk von total 22 Stockwerken! Auch die Hotelanlage ist sehr schön das Frühstücks Buffet ein Traum und hat alles was das Herz und Gaumen begehrt.

Auch einen Ausflug in den Wasserpark haben wir gemacht und die wildesten Bahnen ausprobiert. Dadurch, dass es fast keine Leute hatte konnten wir einen richtigen Rundlauf machen. Bahn runter Rutschen und gleich wieder die Treppen hochsteigen. Wir hatten einen mega tollen Tag.

Wünsche nun allen Frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Kreuzfahrt nach Japan

Nachdem wir Shanghai erkundet hatten ging es los mit Royal Caribbean Quantum of the Seas, auf eine 5 Nächte Kreuzfahrt Richtung Japan, wir werden in Nagasaki und Kumamoto anlegen. Das Schiff ist für 4900 Passagiere zugelassen und hatte rund 960 Millionen Franken gekostet als es am 1. November 2014 in Betrieb genommen wurde.

Im Vorfeld der Kreuzfahrt wurden wir immer wieder darauf hingewiesen, dass diese Kreuzfahrt für den Asiatischen Markt bestimmt sei und nicht für den europäischen Markt. Es könne sein, dass unser Kreuzfahrterlebnis nicht unsern Erwartungen entsprechen könnte…    wir dachten uns das ist egal, wir wollen mal etwas anderes erleben und liessen uns von diesen „Warnungen“ nicht einschüchtern beziehungsweise  auch nach dem 4 mal Fragen: „seit Ihr sicher dass ihr das Buchen wollt“? Sagte ich noch immer: “ ja wir wollen“!

Das Einschiffen verlief schnell und Problemlos, wir waren früh vor Ort und hatten dieses mal eine Junior Suite ( Junior Suite ist einfach kleiner und günstiger als eine normale Suite) dadurch mussten wir nicht mit den „normalen “ Gästen anstehen sondern konnten den Suiten Eingang benutzen. Wir haben jedoch schon da gesehen was wir bereits vermutet hattet, Europäer beziehungsweise Weisse Personen waren keine zu sehen abgesehen von uns. Wir freuen uns sehr auf diese Kreuzfahrt, wir beide waren noch nie in Japan. China haben wir doch schon Peking und Shanghai und noch 3 andere kleinere Ortschaften gesehen. Also hatten wir schon unsere Erfahrungen mit Reisen in China und wie die Chinesen sich so verhalten. Das beim anstehen sich immer irgendwelche Leute vor drängen wussten wir und wir haben uns angepasst.

Auf dem Schiff haben wir uns fürs Getränkepacket entschieden, was sich im nachhinein für eine Gute Idee herausstellte. Nicht in Anbetracht des Alkohols Konsums sondern weil die Asiatischen Passagiere nichts Konsumieren was sie noch zusätzlich bezahlen müssen. Dass heisst die Bars waren leer, die Barkeeper waren Arbeitslos. Dies bedeutete für uns das wir sozusagen unsere Privaten Barkeeper hatten!

Unsere beiden angelaufenen Häfen in Japan waren Nagasaki und Kumamoto, wo wir jeweils auf eine geführte Tour gingen. Japan hat uns sehr gefallen, viel besser als China. Die Menschen sind viel ruhiger und sehr zuvorkommend und freundlich. Es war sehr eindrücklich da zu sein wo vor über 70 Jahren eine Atombombe abgeworfen wurde.

Kumamoto war dann die Besichtigung von Tempel, Schrein und alten Burganlagen auf dem Programm, inkl. Lokalem Mittagessen. Welches leider nicht aus Sushi bestanden hat wie ich erwartet hatte, sondern unter andrem aus einem frittierten Fisch und ich meine wirklich einen frittierten Fisch. Der Fisch wurde komplett in Öl gebraten, das heisst ohne ihn vorher auszunehmen, also wie er aus dem Wasser kommt, er war aber sehr lecker.

Wir haben auch noch ein Stück vom Kobe Rind gegessen, das Teuerste Rindfleisch auf der Welt das es gibt. Es gibt viele Mythen und Legenden um das Fleisch und die Rinder, zb. das eine Geisha jeden Tag die Kobe Rinder mit Sake Massieren würde… Wir haben das nicht überprüft, aber festgestellt das dass Fleisch wirklich extrem zart ist und mir hat es sehr geschmeckt.

Die Kreuzfahrt hat uns sehr gut gefallen, und wir freuen uns schon auf die nächste welche hoffentlich schon bald sein wird.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Shanghai

Diese Galerie enthält 36 Fotos.

Dieses Mal hat es uns nach Shanghai verschlagen. Wir gehen morgen auf eine Kreuzfahrt Richtung Japan. Hier ein paar Eindrücke von unsern drei Tagen in Shanghai.

Galerie | Kommentar hinterlassen

Safari in Kenia

Nach einem ruhigen Flug nach Nairobi und dem Anschluss Flug erreichten wir um 2 Uhr morgens unser Hotel Serena Beach in Mombasa. Nach einer kurzen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück waren wir fit für den Tag am Pool und Meer.Am nächsten Morgen holte uns Charles unser Fahrer und Reiseleiter im Hotel ab. Die Fahrt ging raus aus Mombasa in Richtung Nairobi. Es hatte extrem viele Lastwagen, da in Mombasa ein grosser Hafen ist und die Güter so verteilt werden. 

Die Fahrweise ist teils sehr kriminell und so erreichen wir nach knapp 2 Stunden Fahrt den ersten Unfall. Ein Motorradfahrer war mit dem Kopf und den Händen unter die Räder eines Lastwagen gekommen, kein schöner Anblick den Kopf Inhalt auf der Strasse verteilt zu sehen. Vreni konnte ich noch rechtzeitig anweisen auf die andere Seite zu Blicken, dass ihr dieser Anblick erspart geblieben ist. Aber ich denke solche Unfälle sind hier nichts spezielles, da auf der Gegenseite, unserer Fahrseite, kein Stau bildete. Und alle ohne abzubremsen vorbei fuhren.

Nach der Einfahrt zum Tsavo Nationalpark Ost erblickten wir die ersten Zebras und Elefanten, Gazellen und andere Tiere. In der Lodge angekommen genossen wir die Abkühlung im Pool und das Nachtessen.

Am 2. Safaritag ging es los zur 350 Km entfernen Öl Tukai Lodge im Amboseli Nationalpark. Die Fahrt dauerte 8 Stunden und es war schon eine rechte tortour. Es ist erschreckend wie trocken alles ist. Die Leute von der Lodge sagten uns, wenn nicht bald Regen kommt würden etliche Tiere eingehen. Es sind schon Jetzt Kadaver von Toten Tieren zu sehen, Zebras, Wasserbüffel und Gnu und bis jetzt noch 2 Löwen. Der Boden ist größtenteils dürr ohne Gras oder sonst was drauf, normalerweise hätte es schon mal Regnen sollen bis jetzt, doch der Regen bleibt aus. Selbst der Kilimanjaro hat kein Schnee auf dem Gipfel. 

Wir genießen nun hier 2 Nächte mit Safari und Tier Beobachtung von der Lodge aus. Wir können vor dem Haus sitzen und die Elefanten vorbeikommen sehen, oder im Pool schwimmen und die Zebras beobachten wie sie von der Wasserstelle zurück gehen.

Morgen geht es dann weiter zur Severin Safari Camp Tsavo West.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Safari in Kenia

Nun geht es los nach Kenia. Wir fliegen mit Swiss via Nairobi nach Mombasa. Wo wir nach einem Anpassungstag am Strand zur Safari aufbrechen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen